Bildbeschreibung

Das Wandbild zeigt eine Familie, welche auf einer Couch in Büchern liest. Die Bücher begeistern mit einem Feuerwerk spannender Geschichten und geben kreative Impulse. Aus ihnen fliegen Buchstaben und verwandeln sich in beliebte Figuren aus der Kinder- und Jugendliteratur. Diese wurden von den Schülern der Fritz-Reuter-Grundschule entworfen. Insgesamt wurden über 50 Entwürfe von den Kindern eingereicht, darunter auch Bildvorschläge für die aus der DDR bekannte Romanfigur Ottokar und die bei den Schülern besonders beliebten Olchis. Der Schriftzug greift das Motto der Bibliothek auf: „Wo das Wort wohnt“. Einige der wichtigsten deutschen Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger blicken wohlwollend auf die Familie. Zu sehen sind Thomas Mann, Johann Wolfgang von Goethe, Herta Müller, Friedrich Schiller, Nelly Sachs Herman Hesse und der regional bekannte Dichter Fritz Reuter, dem die Stadt Stavenhagen auch ihr Präfix Reuterstadt zu verdanken hat.

Die Leiterin der Stadtbibliothek Janett Will erläutert die Bedeutung des Wandbildes für die Bibliothek: „Wo man wohnt, ist man zu hause. Das bedeutet sich wohlfühlen, sich entspannen und genießen. Unsere Bibliothek soll ein Zuhause für alle sein, die sich bilden, lernen oder nur einfach entspannen möchten. Das Wandbild zeigt auch dieses Zuhause für die ganze Familie vom Kind bis zum Erwachsenen. Wie auch in einer richtigen Familie gibt es Vorbilder und Freunde. Die Vorbilder für die Nutzer sollen die dargestellten Autoren und Nobelpreisträger sein.“