Vereinsgründung "Kultklecks"

Am 26.07.2008 trafen sich um 19.00 Uhr am Grillplatz Flaucher (U-Bahnhaltestelle Thalkirchen/Zoo) in München 19 Personen, um den Verein „Kultklecks“ zu gründen.

Die Vision von Kultklecks ist es, seine Mitglieder zusammen mit anderen Menschen in Kunstprojekten aktiv einzubinden und durch professionelle Anleitung einen persönlichen Erfolg für alle Teilnehmer sicherzustellen. Durch das persönliche Erfolgsgefühl werden Projektteilnehmer auch langfristig verstärkt selbst künstlerisch aktiv werden. Auf diese Weise wird die Ausübung von Kunst und Kultur direkt von Kultklecks, seinen Mitgliedern und den wechselnden Projektteilnehmern vorangetrieben.

Ein erstes Projekt "Kultklecks" mit der Grundschule Berg am Laim hatte die Künstlerin Bianca Müller bereits im Mai 2008 begonnen. Hier wurde eine ca. 90 qm große Wand mit ca. 280 Kindern und Eltern der Grundschule in ein Wandmalbild verwandet. Das Projekt wird voraussichtlich im Oktober abgeschlossen sein. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie auf der Projekt Website "Grundschule Berg am Laim"
Zur Projekt Website "Grundschule Berg am Laim"

Der Verein Kultklecks wurde gegründet um nach diesem Modell weitere Projekte umzusetzen, um Menschen zur aktiven Ausübung von Kunst zu ermuntern. Gemäß der Beschlossenen Satzung kann es sich dabei um Projekte aus allen denkbaren Kunstrichtungen handeln. Weitere Details finden Sie auch in der Satzung von Kultklecks.
Zur Satzung vom Verein Kultklecks

Nach der detailierten Vorstellung der Vereinsziele und Visionen, sowie des Satzungsentwurfs wurde der Verein von 13 der anwesenden Personen gegründet und Stefan Nandzik sowie Holger Hespelein zum Vorstand gewählt.

Weiteren Kunstprojekten, die durch den frisch gegründeten Verein initiiert werden, steht nun nichts mehr im Wege!