Einweihung des Stavenhagener Wandbildes

Einweihungsfeier des Stavenhagener Wandbildes

Unter großer Anteilnahme der Bürger wurde am Freitag, den 17.08.2012 das Wandbild an der Stadtbibliothek Stavenhagen durch den Bürgermeister, die Bibliotheksleitung und die Künstlerin offiziell eingeweiht.

Das literarische Wandbild war in zweiwöchiger Zusammenarbeit mit Anwohnern aus Stavenhagen an der Außenfassade der Bibliothek entstanden. Der Zuspruch der Stavenhagener Bürger war laut der Künstlerin Bianca Nandzik überwältigend. Über 50 Entwürfe für die Buchstabenfiguren wurden von den Kindern der Fritz-Reuter-Grundschule eingereicht und mit über 20 Helfern beteiligten sich Jung und Alt an der Bemalung der Wand. In den letzten Tagen mussten sogar einige Bereitwillige nach Hause geschickt werden, da es nur begrenzt Handlungsraum gab. Die Bibliotheksleiterin Janette Will erklärte in ihrer Eröffnungsrede: „Der Wunsch nach einem Wandbild war schon lange geboren, die Konzeption und Umsetzung ist realisiert und eröffnet der Stadtbibliothek ein zu ihr passendes, einladendes Wandbild.“ Die Fassadenmalerei veranschaulicht, was sich hinter den Türen der Bibliothek abspielt und zeigt, dass die Stadtbibliothek Stavenhagen nicht nur ein Ort für Bücherwürmer, sondern für die ganze Familie ist. Durch das Wandbild soll die Aufmerksamkeit der Bevölkerung nun noch mehr auf die spannende Bücherwelt fokussiert werden.

Mit einem Sektempfang wurde das Wandbild gefeiert und das Band zur Einweihung durch den Bürgermeister, die Bibliotheksleiterin und die Künstlerin durchschnitten. Abschließend hatten die Gäste Gelegenheit, die Entstehung des Wandbildes durch eine Dia-Show zu verfolgen. Dabei wurden sie mit duftendem Kaffee, herzhaften Schnittchen und der regionalen Spezialität „Soljanka“ verwöhnt.